Pflegetipps für Bademoden



Damit Ihre neuen Bademoden noch länger halten:

  • Bikinis und Badeanzüge möglichst separat in kaltem Wasser waschen
  • Verwenden Sie Feinwaschmittel
  • Bei Maschinenwäsche bitte immer den Schonwaschgang wählen
  • Optimal ist bei Maschinenwäsche die separate Wäsche in einem Wäschesäckchen
  • Bademoden mit Bügel niemals schleudern
  • Bademoden nicht in der prallen Sonne trocknen, vermeiden Sie Kontakt mit Heizung, nicht in den Wäschetrockner geben
  • Bademoden immer offen auslegen, nie in feuchtem Zustand zusammenrollen und aufbewahren
  • Rauhe Oberflächen beim Sitzen/Liegen führen zu Pillingbildung und gezogenen Fäden
  • Meiden Sie starke mechanische Beanspruchung z.B. durch Unterwasser-Massagedüsen. Diese können die Festigkeit des Gewebes beeinträchtigen und Gummis überdehen.
  • Vermeiden Sie Rückstände von Sonnencreme und Selbstbräuner auf Ihren Bademoden. Sobald die Produkte in die Haut eingezogen sind, besteht keine Gefahr mehr (also am besten erst eincremen, etwas abwarten … und erst anschließend die Bademoden anziehen).